A is for Abstinence

Buchtitel - A is for Abstinence
Autor/in - Kelly Oram
Verlag - One
Seitenzahl - 336
ISBN - 9783846600993
Ersterscheinung - 28.07.2020

Die Handlung

Kyle sollte eigentlich glücklich sein. Er ist verlobt und lebt von Aussen ein glückliches Leben. Doch bei seinem Geburtstag kommt alles anders als geplant und plötzlich steht er ohne sie da. Ein Mädchen geht im die ganze Zeit nicht aus dem Kopf. Er erinnert sich noch gut an Valerie und fragt sich oft, was aus ihr geworden ist. Er schreibt ein weiteres Lied für sie und erklärt sich sogar dazu bereit, bei der Abstinence Challenge mitzumachen. Als er sie das erste Mal vor laufender Kamera wieder sieht, merkt er, dass er sie wirklich sehr vermisst hat. Kann sie ihm eine zweite Chance geben?

Die Charaktere

Kyle fand ich immer noch unsymphatisch. Manchmal kam es mir so vor, als ob Valerie seine Anwesenheit gar nicht gutheisst und er ihre Wünsche einfach ignoriert und sie weiter bedrängt.

Ich konnte überhaupt nicht nachvollziehen aus welchem Grund Valerie Kyle attraktiv findet. Ihre Anziehung konnte ich in diesem Teil noch weniger verstehen als im ersten Teil.

Die Geschichte

Die Geschichte kann ich gar nicht unterstützen. Sie vermittelt der Gesellschafft ein komplett verdrehtes Bild. Dieses Buch fand ich fast noch schlimmer, da ich die Geschichte an sich auch nicht wirklich spannend fand. Sie hat mich einfach überhaupt nich gepackt. Ich habe das Buch dann einfach der Vollständigkeitshalber beendet um hier eine ehrliche Rezension zu schreiben.

Fazit

Leider muss ich sagen, dass ich dieses Buch ganz klar nur mit einem Herzen beurteilen werde. 1 Herz bedeutet bei mir Finger-Weg! Ich kann das Buch auf keinen Fall empfehlen. Nach dem mir der erste Band schon nicht gefallen hat, dachte ich mir kann der Zweite nur besser werden. Leider war dies nicht so.

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.