Abschied

Allgemeine Fakten

Buchtitel - Abschied
Autor/in - Pola Polanski
Verlag - Telescope Verlag
Seitenzahl - 150
ISBN - 9783959150583
Ersterscheinung - 08.02.2020

Die Handlung

In diesem Buch geht es um Elisabeth, die nach ihrer gescheiterten Ehe einen Mann im Freibad kennenlernt. Jonas. Doch Jonas ist verheiratet und hat eine Familie. 4 Monate bleibt er bei ihr bevor er sie wieder verlässt und zu seiner Familie zurückkehrt. Elisabeth geht es psychisch sehr schlecht. Sie raucht viel und greift auch zu Alkohol. Dies geht so weit, bis sie sogar in eine Klinik eingeliefert werden muss.

Die Charaktere

Elisabeth ist psychisch sehr angeschlagen. Im Buch kommt man ihr sehr Nahe, was ich persönlich sehr schön finde. Sie ist viel in der Natur und geht spazieren. Auch habe ich das Gefühl, dass sie viel dafür gibt, in Sicherheit zu sein. Damit meine ich, dass sie ihr Leben nicht so wirklich im Griff hat. Jonas gibt ihr Halt und als er sie dann verlässt (oder nicht weiter eine Liebesbeziehung mit ihr eingehen will), hat sie so etwas wie ihren Anker verloren.

Jonas weiss nicht so recht, was er machen soll. Auf der einen Seite hat er seine Frau und seine Kinder, und auf der anderen Seite Elisabeth. Er mag Elisabeth, sonst wäre er nicht immer wieder zurückgekehrt. Er ist sich zwar bewusst, dass es nicht für immer so weiter gehen kann, trotzdem unternimmt er nicht wirklich etwas dagegen.

Die Geschichte

Die Geschichte ist keine leichte Kost. Sie verleitet dazu, viel über sein Leben nachzudenken und selbiges auch zu hinterfragen. Es nicht einfach. Und obwohl das Buch nicht allzu dick ist, las ich es nicht in einem Zug durch. Ich brauchte dazwischen einfach immer wieder Pausen, um nachzudenken. Das Buch ist vollkommen anders als alle anderen Bücher die ich bis jetzt gelesen habe. Trotzdem hat es mich auf eine Weise gefesselt, dass ich trotzdem immer wissen wollte, wie es weitergeht.

Der Schreibstil

Der Schreibstil ist sehr speziell. Ich musste mich am Anfang noch etwas daran gewöhnen, jedoch mit der Zeit ging es immer besser. Ich würde diesen Schreibstil nicht jedem blind empfehlen. Trotzdem war es einmal etwas anderes und ich bin froh, das Buch gelesen zu haben.

Fazit

Wie schon erwähnt, ist dieses Buch auf Grund von verschiedenen Faktoren nichts für jeden. Entweder man liebt es oder man legt es nach den ersten Seiten auf die Seite. Mich hat sehr beeindruckt, wie die Autorin ganz tiefe Gefühle beschrieben hat. Für mich hat dieses Buch 3/5 Sternen verdient, was bei mir für Geschmackssache steht. Mir hat es gefallen und wenn ihr einen ähnlichen Lesegeschmack habt wie ich, dann ist dieses Buch auf jeden Fall eine Empfehlung von mir.

♥♥♥

*Dieses Buch wurde mir von dem/der Autor/in freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Ich habe es jedoch ehrlich rezensiert.

Für Leser : Hier könnt ihr euch weitere Informationen zum Thema Rezensionsexemplare auf meinem Blog holen:

https://thebookblog.de/rezensionsexemplare-info/

Für Autoren : Hier könnt ihr mich einfach und simpel für Anfragen für allfällige Rezensionsexemplare kontaktieren:

https://thebookblog.de/rezensionsexemplare/

Hier kommt ihr zu Pola Polanskis Blog: http://polapolanski.de/

Hier kommt ihr zu Pola Polanskis Lovelybooksprofil: https://www.lovelybooks.de/autor/Pola-Polanski/

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.