Selection Die Elite

Von den 35 Mädchen am Anfang sind nur noch 6 übrig. Die Elite. America Singer ist eine unter ihnen. Aspen, ihre grosse Liebe, arbeitet jetzt als Soldat im Palast. Sie ist weiterhin hin und hergerissen. Eigentlich gehört ihr Herz doch Aspen. Bei ihm kann sie als einziges sie selbst sein. Doch warum ist da dann noch der Prinz? America schwankt zwischen beiden. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Ereigniss, das alles ändert.

Selection

35 Mädchen kämpfen um die Krone und um Prinz Maxon. In Illeà ist er der Thronfolger. Doch zuerst braucht er eine Gattin. Diese soll er im Casting finden. Für America Singer ist das die Chance, von einer niedrigen Kaste in die Höchste aufzusteigen. So kann sie ihre Familie aus der Armut befreien. Doch danach wäre sie Prinzessin und repräsentiert das ganze Land. Doch für welchen Preis würde sie das Casting machen? Soll sie um einen Prinzen und um die Krone kämpfen die sie gar nicht möchte? Und was passiert mit Aspen, ihrer eigentlichen grossen Liebe?

Paper Prince

Ella hat sich langsam bei den Royals eingewöhnt. Vor allem aber hat sie Reeds Herz erobert. Zum ersten Mal nach dem Tod seiner Mutter lässt er auch negative Gefühle zu. Doch als es zu einem Streit zwischen ihm und Ella kommt, verschwindet sie. Erst dann merkt er, wie gross seine Liebe zu ihr wirklich ist. Wird er sie finden und ihr Herz zurückerobern können ?

Paper Princess

Ella und ihre Mutter mussten sich im Leben schon immer durchkämpfen. Doch als dann auch noch Ellas Mutter stirbt, ist sie ganz auf sich alleine gestellt. Sie kommt gerade so über die Runden. Einestages trifft sie auf einen Mann, der sich als ihr Vormund ausgibt: Der Milliardär Callum Royal. Sie wohnt von nun an bei ihm und seinen 5 Söhnen in purem Luxus. Doch Ella hat das Gefühl, bei den Söhnen nicht wirklich willkommen zu sein. Sie behandeln sie wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der schlimmste von allen ist der attraktive Reed Royal. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und nicht nur sie, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen.

hope again

Everly wollte sich eigentlich nie verlieben. Bei ihrer Mutter hat sie viel zu oft miterlebt, wie das Ganze ausgehen kann. Doch wärend ihres Studiums lernt sie den Dozenten Nolan kennen, der die Schreibwerkstatt führt. Bei ihm denkt sie nicht über ihre Vergangenheit nach. Sie kann einfach sich selbst sein. Doch je enger ihre Verbindung wird, desto mehr wünscht sich Everly, Nolan würde sich ihr ganz öffnen. Doch abgesehen davon dass er ihr Dozent ist, steht den Beiden noch etwas ganz anders im Weg.